Projektreportagen

Diese Projekte – und die Menschen dahinter – durften wir kennenlernen und möchten wir euch gerne beispielhaft für die bestehende Projektvielfalt in Österreich vorstellen.

Sinnstiftung RASENNA

Wir wollen die achtsame Nutzung von Grundstücken dauerhaft absichern. Die Gründung einer gemeinnützigen Stiftung ermöglicht das.

Boden mit Zukunft

Wir wollen vielen Menschen den Zugang zur begrenzten Ressource Boden ermöglichen. Deshalb machen wir Boden zum Gemeingut und trennen Nutzung vom Eigentum.

Wir sind RASENNA

Wir möchten Grund und Boden als Grundlage unseres Lebens sozial verträglich und ökologisch achtsam nutzen und zugänglich halten. Lerne uns kennen!

Projektreportagen

Diese Projekte – und die Menschen dahinter – durften wir kennenlernen und möchten wir euch gerne beispielhaft für die bestehende Projektvielfalt in Österreich vorstellen. Vielerorts wird mit Grund und Boden sowie dessen Nutzung bereits anders umgegangen. Mit der gemeinnützigen Stiftung RASENNA erweitern wir das Angebot um solche und ähnliche Ideen langfristig absichern zu können.

Unterstütze uns und werde ein/e RASENNA!

Wir brauchen Deine Aufmerksamkeit, Dein Interesse und Deine Unterstützung. Derzeit finalisieren wir Organigramm, Präambel und Satzung der Stiftung, suchen Partner, Stifter und Spender und sind mit mehreren Projektgruppen im Gespräch. Hinter diesen Gruppen stehen viele engagierte Menschen, die die Stiftung brauchen werden. Unsere erstmaliges Einwerben von UnterstützerInnen soll helfen, die zunehmenden Kosten decken zu können.
Werden auch Du ein/e RASENNA und unterstütze uns finanziell mit einer Fördermitgliedschaft. Und hier kannst du dich für den Newsletter anmelden. Dann bekommst du rund einmal im Monat Informationen über die Geschehnisse bei und rund um RASENNA.

Letzte Artikel

Header_IBA-Talk

IBA-Talk: sozial verträgliche Bodennutzung

2005 brannten in Pariser Vororten die Autos. BewohnerInnen der Vororte verliehen ihrer Wut und Ohnmacht über die Ungerechtigkeit in der Verteilung der Stadt Ausdruck und schafften es auf die Titelseiten...

Header_Kleine-Stadt-Farm

Nahversorgung für alle – Landwirtschaft

Daseinsvorsorge und Nahversorgung im weiteren Sinne sind Grundlage und Voraussetzung eines guten Lebens für alle. Der Fragestellung wie hier unterstützt und gestärkt werden kann, hat sich der Workshop Nahversorgung für...

Header_Jugendzentrum-Hirschstetten

Nahversorgung für alle – Jugend

Daseinsvorsorge und Nahversorgung im weiteren Sinne sind Grundlage und Voraussetzung eines guten Lebens für alle. Der Fragestellung wie hier unterstützt und gestärkt werden kann, hat sich der Workshop Nahversorgung für...

Header_Standard_Tom-Avermaete

Die Stadt als Gemeingut

Die Stadt als Gemeingut: Stadtbürger wacht auf! – so der Aufruf von Tom Avermaete im derStandard.at Mitte Jänner. Ein Kommentar von Beatrice Stude. Professor Avermaetes Auftrag ist die Erforschung visionärer...

GLFA-Header

Gutes Leben für alle Kongress ausgebucht

Wollen wir nicht alle ein Gutes Leben? Doch immer mehr Menschen möchten dies nicht auf Kosten anderer oder der Umwelt. Kein Wunder, dass der Kongress auf sehr großes Interesse stößt...

Header_Gela-Ochsenherz

GeLa Ochsenherz und RASENNA bündeln ihre Kräfte

Das erste Land-Forum für Ernährungssouveränitat Ende November gab den Anstoß für die gemeinsamen Gespräche. Alsbald war klar, wir verfolgen dasselbe Ziel. Das Ergebnis: Gemeinsam haben wir die Vorbereitungen zur Gründung...

Header_Foerdermitgliedschaft

Sinn stiften zu Weihnachten

Wir beschäftigen uns mit anderen Eigentumsformen. Wir sind überzeugt, dass eine Trennung von Eigentum an Grund und Boden und dessen Nutzung die Lösung ist, um Land aus der Spekulation zu...

Header_Projekteplattform

Projektplattform – Prototyp online! Nutzen wir ihn gemeinsam!

Zu sehen was es schon alles gibt, macht Mut selbst etwas zu tun! Es passiert gerade sehr viel, nur ist die Sichtbarkeit für alle diese Projekte noch nicht gegeben. Es...

Header_Land-Forum_Rueckblick

Böden aufbrechen – check!

Die Konzentration von Vermögen und Grundbesitz in den Händen Weniger ist ein weltweiter Trend und schreitet auch in Österreich munter voran. Was den Rückgang an landwirtschaftlichen Flächen betrifft, ist Österreich...

Header_Genossenschaft2

Regionales Wirtschaften = Genossenschaftsbank!?

Bank ist nicht gleich Bank. Genossenschaftsbanken sind die Partnerinnen der regionalen Wirtschaft. Was sie auszeichnet sind Nähe, Vertrauen und rasche Entscheidungen – sie gestalten den gemeinsamen Lebensraum vor Ort mit....

GLFA-Header

Gutes Leben für alle! Kongress 9. bis 11. Feb. 2017

Der Gutes Leben für alle Kongress 2017 erkundet kritisch geeignete Institutionen und Infrastrukturen, um Initiativen von unten so zu unterstützen, dass sie zu grundlegenden Transformationen beitragen können. Besonderes Augenmerk gilt...

Header_Kurier

Grüne Welt Journal – RASENNA im Kurier

Gemeinsam statt einsam unterwegs. Ressourcenschonend. Nicht nur Autos und Wohnraum, auch Grund und Boden können fair von vielen genutzt werden. Verena Winiwarter, Professorin für Umweltgeschichte … „Spekulativer Umgang mit Boden...

Header_Genossenschaft

Kooperatives Wirtschaften = Genossenschaft!?

Miteinander statt gegeneinander. Die Genossenschaft steht für Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung und stellt ihre Mitglieder in den Mittelpunkt. Die Genossenschaft ist frei von Selbstzweck. Sie ist die Lösung wenn der...

Header-Filmtipp_Land-fuer-unser-Essen

Landwirtschaft vor der Eigentumsfrage – Filmtipp!

Zugang zu Land ist heute die große Herausforderung für Gemeinschaften. Der Film „Land für unser Essen“ geht diesen Fragestellungen mit Fokus auf die Landwirtschaft nach … in Großbritannien, in Frankreich...

Header_Boden-u-Landwirtschaft

Boden und Landwirtschaft – fruchtbare Zukunft?

Hannes Zagar und Beatrice Stude waren im September auf dem Bodenseminar vom Netzwerk Zukunftsraum Land in Linz. Ein Bericht von Beatrice Stude. Unser Boden ist unsere Lebensgrundlage. Das Bewusstein dafür...

Boeden-aufbrechen

Böden aufbrechen! Das erste Land-Forum in Österreich

In Europa konzentriert sich Land in den Händen weniger InvestorInnen und Agrarunternehmen. Längst wurde Grund und Boden als lohnendes Anlageobjekt erkannt, was bei wachsender Bevölkerung und zunehmender Nachfrage verständlich ist...

FAQ Projektbegleitung

RASENNA als Partnerin für Projektgruppen und GrundstückseigentümerInnen?

In einem Interview mit Hannes Zagar werden die wichtigsten und häufigsten Fragen in Bezug auf die Partnerschaft von RASENNA mit Projektgruppen und GrundstückseiegntümerInnen erörtert. Welchen Projekten möchte RASENNA eine Partnerin...

cds

Ein freier Kulturort für Wien-Favoriten

Das Interview mit Ernst Reepmaker von der Intiative CDS – Centrum für Dramaturgische Studien – führte Beatrice Stude RASENNA: Ihr wollt für die Freie Szene einen freien Kulturort ins Leben...